Lukas Dreyer

Lukas Dreyer

Cellist

Sein Name ist aus der Konzertlandschaft Mitteldeutschlands nicht wegzudenken. Als langjähriger Solocellist beim Philharmonischen Orchester Altenburg-Gera bekannt, Gründer der 12 Thüringer Cellisten und Dozent an der Hochschule für Musik in Weimar, machte er sich in Thüringen bekannt.

Er ist international mit seinem langjährigen Celloquartett quattrocelli ein gefragter Kammermusiker. Die Konzertreisen mit diesem Ensemble führten ihn in zahlreiche europäische Länder sowie nach Amerika und Asien.

Seine Vielseitigkeit und Offenheit für neue Klangwelten und andere Genres führten zu Begegnungen wie Komponisten Lalo Schifrin oder Chick Corea, von denen er wichtige Impulse für sein künstlerisches Schaffen erfuhr.

Seit 2015 leitet er das von ihm gegründete Ensemble Freiraum Syndikat, das in seiner außergewöhnlichen Besetzung Barock und Jazz Musiker vereint.

Neben seinen Fähigkeiten am Cello, ist Lukas Dreyer auch ein Organisationstalent, was er seit ein paar Jahren als Leiter der Musikkammer vom Wave-Gotik-Treffen in seiner Heimatstadt Leipzig und als künstlerischer Leiter der 2015 neu gegründeten Eichsfelder Domfestspiele unter Beweis stellt.

[Foto: Ronny Ristok]

zurück