Kurt Seibert

Pianist

Kurt Seibert, geboren 1944 in Lodz, ist emeritierter Professor für Klavier und Kammermusik der Hochschule für Künste Bremen.  

Er erhielt seine umfassende und intensive Ausbildung als Pianist und Kammermusiker bei Conrad Hansen, Hans Leygraf und dem von Maurice Ravel und Claude Debussy geförderten und mit Feruccio Busoni befreundeten Komponisten Philipp Jarnach. Seibert studierte Musiktheorie mit Wilhelm Maler und schloss sein Studium mit dem Konzertexamen und Max Regers Klavierkonzert in Hannover ab, das er u. a. auch im Jahre 2007 mit dem Korean Symphony Orchestra im Art Center in Seoul als koreanische Erstaufführung spielte.

Kurt Seibert kann auf viele Preise und Auszeichnungen verweisen. In den letzten Jahren erhielt er den bayerischen Nordgaupreis und die Max-Reger-Medaille und – zusammen mit dem von ihm gegründeten Festival „Weidener Max Reger-Tage“ – den von der Bayerischen Akademie der schönen Künste verliehenen Fritz-BaurPreis. Seine weitgespannten Interessen schlugen sich auch in kulturpolitischer Tätigkeit in Bremen innerhalb und außerhalb der Hochschule nieder. Kurt Seibert konzertiert in Deutschland, der tschechischen Republik, Polen, Schweden, Spanien, Südamerika, China, Japan und Korea.  

Ein Schwerpunkt seines künstlerischen Profils ist die Arbeit an interdisziplinären künstlerischen Projekten, in denen neben den interpretatorischen sowohl musikwissenschaftliche als auch kulturgeschichtliche Fragen thematisiert werden.  

Themenbezogen sind auch seine Klavierfestivals zum Beispiel der „Schwandorfer Klavierfrühling“ und ein Klavierprojekt mit fünf Konzerten in Bayreuth im Hause Steingraeber die jährlich einem Komponisten gewidmet sind. Außerdem betreut er mit seinem Leipziger Kollegen Prof. Hanns Martin Schreiber das „Max Reger-Forum“, das mit dem Ziel der Pflege des Werkes von Max Reger von mehreren deutschen und ausländischen Hochschulen sowie von Konzertveranstaltern, Städten und Gemeinden getragen wird und seit dem Jahr 2008 jährlich stattfindet.

Webseite: www.kurtseibert.de

 

zurück